… von Bestien, Blasebälgern und Bösewichtern

… von Bestien, Blasebälgern und Bösewichtern

auf den Spuren mittelalterlicher Spielleute
ein buntes Programm zum Lauschen & Staunen, Mitmachen & Lachen
für Neugierige ab 4 Jahren

Die Kinder tauchen ein in das Leben der weit gereisten und allseits gerühmten Spielleute Balduin Blasebalg und Habakuk Hagestolz. Sie lauschen deren geheimnisvollen Plaudereien aus dem „Nähkästchen“ und erleben aus nächster Nähe in Vergessenheit geratene Instrumente aus dem Mittelalter, wie Sackpfeife, Cister, Drehleier oder Schalmei. Selbstverständlich erheben die beiden auch ihre Stimmen zur Musik und laden ihr junges Publikum zum Mitsingen und Mitklatschen ein. Habakuk vergeht nicht mal das Lächeln, wenn er auf zwei verschiedenen Flöten gleichzeitig pfeifen soll! Wie er das macht…? Das Publikum wird staunen!!

Die Spielleute begeben sich zudem auf eine höchst gefährliche, durchaus nicht immer erfolgreiche Drachenjagd – sicherheitshalber gemeinsam mit den Kindern. Balduin bändigt schließlich gegen seinen Willen den Furcht erregenden, übelriechenden Drachen.

Für große Überraschung bei den Kindern sorgt eine böhmische, aus feinem Holz geschnitzte Blattlaus an Fäden, indem sie sechsarmig und in Holzpantoffeln die Bühne betritt und vor aller Augen sehnsüchtig nach frischem Grünfutter mitten im kargen Winter träumt…

Merkwürdige alte Historien und sensationelle Neuigkeiten zu verbreiten, gehörte schon damals zu den wichtigsten Aufgaben weit gereister Spielleute – Balduin spürt die besten Geschichten auf und erzählt sie taufrisch zum feinen Klang von Habakuks Cister. Manches bleibt jedoch rätselhaft und so gilt es, gemeinsam das schwierigste Rätsel der beiden zu knacken, was nur den ganz Schlauen gelingt.

Und wer weiß besser als ein erfahrener Spielmann, wie man zu Hofe bei den Edelleuten zu tanzen pflegt? – Ein fröhlicher Kreistanz zum Mitmachen für alle Kinder rundet das Spektakel ab und führt so zum feierlichen Finale.